News

Start des neuen Yoga Kurses

Im Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, Homberger Str. 350 in 47443 Moers, startet in Kooperation mit der Yogalehrerin Frau Joanna Anna Grimm ein neuer Yoga Kurs.

Spendenaufruf Unwetterkatastrophe

Wir alle haben aus den Nachrichten oder durch betroffene Angehörige und Freunde mitbekommen, was die Überflutungen in Orten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz für einen Schaden angerichtet haben. Die Familien haben ihr Hab und Gut verloren und vielleicht sogar eine*n Angehörige*n.

Die Bilder und Berichte aus der vom Hochwasser betroffenen Katatstrophengebieten sind bestürzend nahe. Es geschieht in unserer Nachbarschaft, in Gemeinden unserer Landeskirche.

Bitte helfen Sie mit einer Spende!

Spendenmöglichkeiten:

Jugendleiter Bernd Krienen

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, dass Herr Bernd Krienen am 1. Juli seine neue Tätigkeit als Jugendleiter bei uns in Moers-Scherpenberg aber auch in unserer Nachbargemeinde Moers-Asberg aufgenommen hat. Herr Krienen ist jeweils zu 50 % in beiden Kirchengemeinden tätig und tritt bei uns die Nachfolge unserer bisherigen Jugendleiterin an.

Begegnungszentrum unterstützt Moerser Kunstprojekt

Da staunte die Moerser Künstlerin Rita Lazzaro nicht schlecht. 462 Stoffquadrate, herausgeschnitten aus gebrauchten persönlichen Kleidungsstücken hatten die Handarbeitsgruppe und die Nähkreise des evangelischen Begegnungszentrums Moers-Scherpenberg für das Kunstprojekt WIR gesammelt. Aus den Stoffstücken wird Rita Lazzaro ein einzigartiges textiles Kunstwerk anfertigen, das symbolhaft für den multikulturellen Zusammenhalt aller Moerser Bürgerinnen und Bürger gerade auch in der Pandemie stehen wird.

Programm Juni 2021

Liebe Besucher*innen!

Eine gute Nachricht! Ab Montag, den 7. Juni starten wir mit folgenden Angeboten:

Die Versuchung: Das Vaterunser – neu gelesen

Beten ist sprechen mit und zu  Gott. So soll es zumindest sein, aber wirklich sprechen mit Gott passiert oft nur in akuten Notsituationen, wenn man sich an Gott erinnert als den allumfassenden Macher, der einem eben aus dieser nicht selbst zu bewältigenden Situation heraushelfen soll. 

Ganz anders ist es bei den vorformulierten Gebeten. Hier spricht man einfach mit, ob im Gottesdienst, bei der Trauerfeier oder auf dem Kirchentag. Meist ohne direkte innere Beteiligung, manchmal litaneihaft, ohne dass die Worte in diesem Moment Bedeutung bekommen. 

Hier stehe ich, ich kann nicht anders – „Mein Luther-Moment“

Wir kennen alle Situationen, in denen wir gefordert sind, Stellung zu beziehen, Farbe zu bekennen, unsere Meinung zu vertreten. Besonders schwer fällt das, wenn wir dabei Menschen widersprechen, die wir lieben und deren Ansichten uns wichtig sind. Manche/r hat das auch in der Meinungsvielfalt der Corona-Zeit erfahren.

Getrennt und doch zusammen – Und wie geht´s weiter?!

Was ist für Sie Gemeinschaft? Hat sich Ihre Vorstellung davon im zurückliegenden Jahr verändert? Machen Sie sich Gedanken über Gemeinschaft? Zuhause in der Familie, am Arbeitsplatz, im Stadtteil, in unserer Gesellschaft, in der Kirche, in unserer Gemeinde?

Umfrage der Ev. Kirche Scherpenberg

Liebe Gemeinde,

vorab ein großes Dankeschön an alle, die sich an unserer Umfrage beteiligt haben. Um ein repräsentatives Bild zu erhalten, benötigen wir noch ein paar Umfrageergebnisse mehr von Euch/Ihnen. 

Daher hier unsere Bitte, unser Angebot weiter zu nutzen und uns Eure/Ihre Anregungen an die Gemeinde mittels Umfragebogen aus dem Frühjahrs-Gemeindebrief zukommen zu lassen oder einfach online teilnehmen unter: umfrage.ev-kirche-scherpenberg.de

Buchtipp: Sommerwind

„Sommerwind“ – Ferienlektüre gefällig?

Der Titel des Romans von Gabriella Engelmann zeigt wohl am besten an, wonach wir uns alle sehnen. Unbeschwert Ferien machen, verreisen, den Sommer genießen – nach den Monaten, in denen wir alle mehr oder weniger begrenzt waren in unserer Bewegung und den gewohnten Kontakten. 

Weiterhin Initiatoren für Förderverein gesucht

Leider haben sich bisher zu wenig Interessenten als Initiatoren für den Förderverein bei uns gemeldet. Sollten Sie Interesse haben und bisher anderen den Vortritt gelassen haben: Nun sind Sie gefragt, bitte melden!

Tag der Nachbarn

In Kooperation mit Edeka Rywotzki, der freundlicherweise den „Kuchen to go“ zur Verfügung stellte, haben sich Scherpenberger Nachbarn zum gemeinsamen Plausch vor dem Begegnungszentrum getroffen. Der Tag der Nachbarn am 28. Mai war bei strahlender Sonne ein voller Erfolg. Knapp 100 Grußtüten wurden mitgenommen.

Danke für Ihre Kirchensteuer!

Danke!

Heute möchten wir uns einmal ausdrücklich bedanken, bei all denen, die Kirchensteuer bezahlen! Denn: Kirchensteuer bewirkt Großartiges!

Ökumene in Scherpenberg – Ein großer Schritt aufeinander zu

In Scherpenberg liegen, für jeden und jede gut sichtbar, die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Gemeinde St. Konrad direkt nebeneinander. Nur eine kleine Straße trennt beide Gemeinden. Schon lange gibt es eine gut funktionierende Freundschaft zwischen beiden Gemeinden, die sich zum Beispiel in ökumenischen Gottesdiensten zur Einschulung, an Pfingstmontag oder zum Buß- und Bettag äußert. 

Neues aus dem Presbyterium

+++ Pfarrstellenkonzeption wird weiter beraten +++ Vertrag mit Pfarrer Pohl läuft im Oktober aus +++ Ökumenische Nutzung des Begegnungszentrums wird geprüft +++ Neubesetzung der JugendleiterInnen-Stelle macht Fortschritte +++ Corona-Update: Erste Öffnungsschritte +++

Jung-PresbyterIn gesucht!

Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland hat im Januar umfangreiche Änderungen der Kirchenordnung beschlossen, mit denen das Anliegen der Jugendsynode 2019 umgesetzt wurde, mehr verbindliche Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen in kirchlichen Leitungsgremien zu schaffen.

Presbyter-Abschied / Presbyter-KandidatIn gesucht

Bei uns musste sich leider, bedingt durch Familie und Beruf, Rolf Lauer aus dem Presbyterium verabschieden. Wir möchten uns bei diesem sehr geschätzten Mitglied des Presbyteriums bedanken. In einer Zeit, in der wir uns nur selten persönlich sehen und treffen konnten, hat er sich für die Kirchengemeinde Scherpenberg besonders engagiert. 

Wir suchen daher ab sofort ein neues Mitglied für unser Presbyterium. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und ehrenamtlich in der Gemeinde und deren Leitung mitarbeiten möchten, ist dies nun die Chance. 

Andacht

Liebe Gemeinde,

es sieht so aus, als käme im Sommer das große Aufatmen. Die Zahlen gehen zurück, und die meisten, die sich impfen lassen möchten, haben bis dahin eine Impfung erhalten. Manche gehen schon wieder auf Reisen. Kinder und junge Leute freuen sich auf Wasser, Strand und Sonne. Andere machen sich auf die Suche nach „mal etwas anderes sehen“, nach einer anderen Lebensart in einem anderen Land, nach einer anderen Kultur und einer anderen Sprache. Manche freuen sich einfach auf Ruhe und Entspannung und darauf, einmal umsorgt zu werden und einmal gar nichts mehr tun zu müssen.

Mittagsandachten

Es wird wärmer, und wir möchten ein Zeichen setzen:

Ab sofort findet einmal wöchentlich eine Mittagsandacht im Freien vor der Kirche statt, und zwar immer donnerstags um halb 12.

Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu können!

Ökumenischer Kirchentag

Vom 13. bis 16. Mai 2021 findet der 3. Ökumenische Kirchentag statt.

Neben Workshops, zu denen man sich anmelden muss, gibt es offene Veranstaltungen, für alle kostenlos zugänglich.
Ab 15.5. steht vieles in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

Do, 13.5., 10.00 Uhr:
Eröffnungsgottesdienst des 3. ÖKT

Erzählt von mir!
www.oekt.de/index.php?id=188#session/133087101/V.HIM-002

News der Ev. Kirche Moers-Scherpenberg abonnieren