News

Blinden- und Sehbehindertenverein Moers stellt sich vor

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für Moers und Umgebung e.V. (gegründet 1927) stellt sich vor:

Zur Gründungszeit des Vereins nahmen Blinde und sehbehinderte Personen kaum am öffentlichen Leben teil und erhielten zumeist auch keinerlei berufliche Ausbildung. Dieser Zustand änderte sich nur langsam. Während der Verein in den ersten Jahrzehnten seines Bestehens zumeist zurückgezogen arbeitete, wird heute der Kontakt zur Öffentlichkeit gesucht.

Presbyteriumswahl 2020: Wir brauchen Sie!

Am 1. März 2020 wird das Presbyterium neu gewählt. 

Wir freuen uns über Gemeindeglieder, die sich diese ehrenamtliche Tätigkeit vorstellen können und Freude und Ideen haben, unsere Gemeinde vier Jahre lang zu leiten.

Unsere aktuellen PresbyterInnen informieren Sie gern über Aufgaben und Möglichkeiten der Leitung, wie sich die Arbeit gestaltet und nicht zuletzt über das vertrauensvolle, ernsthafte und auch humorvolle Miteinander. 

Bitte überlegen Sie es sich, wir brauchen Sie!

Neues aus dem Presbyterium

Arbeiten:
Die Pflasterarbeiten vor der neuen Garage und die Herrichtung der Gemeindewiese sind abgeschlossen.

Personalien:
Wie sicher schon bemerkt, wird unsere Orgel neuerdings gespielt von Dorothee Kruchen-Berns, bekannt als Chorleiterin (im Wechsel mit Ernst Ickler). Unser neuer Gärtner, Herr Kempers aus Hochheide, hat am Tag der Arbeit seinen Dienst angetreten… wenn das kein gutes Zeichen ist! Als „Frührentner in Sozialarbeit“ ist Rolf Rollmann zu uns gestoßen; er unterstützt uns ehrenamtlich in den nächsten Jahren.

Andacht

Genießen wir einfach die schöne Zeit im Jahr, die warmen Tage und milden Abende beim Wein. Ja, genießen! Ich weiß nicht, wer das früher behauptet hatte, ein Christenmensch dürfe nicht genießen. Auch Jesus hat nicht nur gefastet, sondern auch gut gegessen und Wein genossen. Es sind die Gaben des Schöpfers an uns – wie könnte das Genießen verwerflich sein? 

Entschieden gegen alle Formen des Rechtsextremismus!

Der Kirchenkreis Moers verabschiedet vor der Europawahl die folgende Erklärung gegen Rechtsextremismus.

 

„Glauben ohne zu sehen“ – 3. Kooperationsgottesdienst in Moers-Asberg

Am letzten Sonntag im April waren wir an der Reihe. Kaum zu glauben, aber es war tatsächlich schon der 3. gemeinsame Kooperations-Gottesdienst der Kirchengemeinden Moers-Asberg, -Hochstraß und -Scherpenberg. Und am Ende der kommenden Sommerferien jährt es sich sogar.

Tapas – Tradition und Lebensart

Am  Freitag, den 29. März und am Freitag, den 10. Mai, jeweils von 17.00 bis 21.00 Uhr, werden in der Küche des  Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, Homberger Str. 350, spanische Leckereien zubereitet.

An diesen beiden Abenden wird Frau Ana Maria Delgado mit den Teilnehmenden eine Auswahl der beliebtesten Tapas zubereiten und anschließend gemeinsam genießen. 

Neueröffnung: Café Scherpenberg

Ein neues Programmangebot bietet das Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg,  Homberger Str. 350, an. Am Mittwoch, den 20. März  2019, ab 15.00 Uhr wird das Café Scherpenberg eröffnet. Für die Scherpenberger Bürgerinnen und Bürger ein ortsnaher Treffpunkt, um sich in gemütlicher Atmosphäre bei einer kurzen oder längeren Kaffeepause zu begegnen.

Unsere Nachbarn – Die Stadtteilbücherei

Kennen Sie unsere Stadtteilbücherei?

Auch hier in Scherpenberg gibt es schon seit langer Zeit eine kleine Bücherei, die vielleicht noch nicht jeder entdeckt hat. In der Geschwister-Scholl-Schule auf der Römerstraße kann man sie über den Eingang Homberger Straße erreichen. Die Öffnungszeiten sind Montag von 15-17 Uhr, Mittwoch von 9-12 und von 15-17 Uhr und am Freitag von 9-12 Uhr. Die ehrenamtlichen Helfer der Bücherei freuen sich auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne bei der Buchauswahl.

Rückblick Sternsingeraktion 2019

Die Sternsinger waren am 4. und 5. Januar in Scherpenberg unterwegs, verteilten den Segen und sammelten Geld für die diesjährige Aktion „Segen bringen, Segen sein – wir gehören zusammen, in Peru und weltweit!“. Wir danken ganz herzlich den 33 Kindern und Erwachsenen, die an diesen Tagen aktiv waren und 10.065,32 € zusammentrugen. Vielen Dank allen SpenderInnen für dieses herausragende Ergebnis! Auch die geschenkten Süßigkeiten haben wir wieder mit der Moerser Tafel geteilt, sodass noch mehr Kinder sich darüber freuen konnten.

Abschied Markus Theising

Nach genau 21 Jahren Dienst an der Orgel im Gottesdienst verlässt uns Markus Theising auf eigenen Wunsch. Alle, die unseren Gottesdienst mitfeiern, werden seinen Weggang bedauern. Sie schätzen sein fantasievolles Vor- und Nachspiel und seine flotte und zum Mitsingen einladende Choralbegleitung. Auch unsere Orgel war bei ihm in kundigen Händen.

Das Presbyterium dankt Herrn Theising für seinen Dienst in unserer Gemeinde und wünscht ihm Gottes Segen für seine persönliche Zukunft.

Neues aus dem Presbyterium

In der 1. Sitzung des neuen Jahres ist der vom Finanzausschuss vorgelegte Haushaltsplan beschlossen worden. Er liegt im Gemeindebüro aus und kann während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Tauschregal im Jugendzentrum

Bei uns gibt es jetzt ganz neu ein Tauschregal für Kinder. Hier könnt ihr Bücher, Spiele, kleines Spielzeug oder CDs tauschen.

Aktuelles aus dem „Sammelsurium“

Stifte sammeln für den guten Zweck
„Stifte machen Mädchen stark“ lautete das Motto des Komitees des Weltgebetstages. Über 25 Kilo Schreibmaterialien wurden von uns eingesendet. Vielen Dank!
Wir sammeln weiter ausgediente Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen aus Kunststoff und Metall. Durch das Recycling wird ein neues Projekt mit Hilfe der Fa. TerraCycle unterstützt!

Presbyteriumswahl 2020

Presbyteriumswahl 2020: „Verantwortung tragen, Leitung wahrnehmen, Gemeinde gestalten“

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg,

Sie lesen richtig: Am 1.3.2020 wird das Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde, das Presbyterium, neu gewählt. Wir freuen uns über Gemeindeglieder, die sich diese ehrenamtliche Tätigkeit vorstellen können und Freude daran und Ideen dafür haben, unsere Gemeinde vier Jahre lang zu leiten.

Andacht

Martin Gres auf der Treppe zur KircheLiebe Gemeinde!

Im Augenblick schwer vorstellbar, aber wenn Sie den neuen Gemeindebrief in der Hand halten, ist schon fast Frühling. Wir spüren die ersten warmen Tage, wir hören die Amseln wieder singen, wir riechen den Duft von Flieder. Wir sehnen uns danach und genießen es, wenn es so weit ist.

Bürgermeister überreichte Klimaschutzflaggen an Moerser Repair-Cafés

Moers. (pst) Mit der „Klimaschutzflagge“ wurden die vier Moerser Repair/Reparatur-Cafés ausgezeichnet. Bürgermeister Christoph Fleischhauer überreichte Anfang Februar entsprechende Schilder stellvertretend für das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel. Geehrt werden mit der Auszeichnung Unternehmen, Initiativen oder Privatpersonen, die Beiträge zum Klimaschutz leisten. Ziel der Repair-Cafés ist es, defekte Gegenstände zu reparieren und damit zu einem nachhaltigen und ressourcenschonenden Konsumverhalten beizutragen. Die Idee stammt aus den Niederlanden.

News der Ev. Kgm. Moers-Scherpenberg abonnieren