News

Neues von den Nachbarn in Hochstrass – Willkommen in Deinem Zuhause!

Ev. Gemeinde Hochstrass – Willkommen in Deinem Zuhause!

Unser Ziel: Kirchendistanzierte sollen in unserer Gemeinde ein Zuhause finden. Dem wollen wir uns öffnen und stellen vieles auf den Prüfstand. Wie können wir was machen? Was sollten wir verabschieden? Was neu beginnen? Was einfach nur anders machen? Und was ist einfach genau so richtig, wie es ist?

Die Sternsinger kommen auch 2019

Am Freitag, 4. und Samstag, 5. Januar, sind wieder die Sternsinger als ökumenische Gruppe auf den Weg durch Scherpenberg unterwegs. Sie erinnern an die Heiligen Drei Könige, die Jesus in der Krippe anbeteten und reich beschenkten. Heute sammeln Kinder als Könige verkleidet für Kinder in Krankheit, Armut und Ungerechtigkeit. Das Motto der Aktion 2019 lautet: „Segen bringen, Segen sein – Wir gehören zusammen, in Peru und weltweit!“

Neues aus dem Presbyterium: Jahresrückblick

Das Jahr 2018 stand unter dem Motto der Zukunftskonferenz; die Befragungsaktion, Gemeindeversammlungen zu Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der gemeinsamen Arbeit haben stattgefunden, oft mit großer und lebendiger Teilnahme. Viele Ideen, Kritikpunkte, Anregungen, Vorschläge, Mitarbeitsangebote sind dabei zusammengekommen, alle mit dem erklärten Ziel, unsere Gemeinde nicht nur zukunftsfähig, sondern auch lebendig und anziehend für alle Gemeindemitglieder und darüber hinaus zu erhalten. 

Raum der Stille fertiggestellt

Einladend ist er geworden, unser neuer Raum der Stille. Schon wird er von „Kinderkirche“-Kindern für ruhigere Aktivitäten genutzt. Auch für seelsorgliche Gespräche ist er da. Zur Ruhe kommen, abschalten, sich eventuell auch mit einem Text der Bibel beschäftigen, ein wenig ruhige Musik hören, eine Kerze anzünden. Gut, dass es solch einen Raum auch gibt im Leben unseres Gemeindezentrums. 

Sanierung des Saals unter der Kirche abgeschlossen

Am Sonntag, den 2. Dezember, haben wir ihn wieder in Gebrauch genommen, den frisch sanierten Saal unter der Kirche. Es freuen sich nicht nur – ganz besonders – die Besucher des Mittagstisches über ihr neues altes Domizil, sondern sicher auch andere, die hier jetzt wieder feiern können. 

Wir danken ausdrücklich allen, die an der Finanzierung durch ihre Spenden geholfen haben! Leider ergeben sich bei Sanierungen immer ein paar unvorhergesehene Arbeiten, die notwendig sind. Deshalb sind nicht alle Kosten finanziert. Ob Sie uns noch einmal helfen?

Andacht

Ein alter Mann ging über einen großen Platz. Er setzte sich auf eine Bank und beobachtete Kinder, die ganz offensichtlich „Krieg“ spielten. Mit Stöcken und grellen „Peng-peng“- Schreien rannten sie aufeinander los. Auch ganz kleine waren dabei. 

Nachdenklich guckte der alte Mann zu. Dann ging er entschlossen auf die Kinder zu und sagte: „Kinder, spielt doch nicht Krieg! Spielt doch mal Frieden!“ Unsicher und verlegen guckten sich die Kinder an und überlegten. Nach einer Weile kamen sie zu dem Mann, der sich wieder auf die Bank gesetzt hatte. Ein kleiner Junge stellte sich vor ihn hin und fragte: „Du, wie spielt man denn Frieden?“

„Scherpenberger Adventsfenster“

Im Dezember trifft man sich an einigen Tagen vor einem Fenster oder an der Tür einer Familie oder einer Institution in Scherpenberg. Geboten werden Geschichten, Lieder, Tee, Glühwein oder Punsch und Kerzenschein. Eine gute Gelegenheit auch in der dunklen Jahreszeit mit Nachbarn und anderen Scherpenberger ins Gespräch zu kommen.

An folgenden Tagen finden die Adventsfenster statt: 

40 Jahre Rita!

In der Chronik der Gemeinde steht für den 1. Dezember 1978: „Einstellung der Jugendleiterin Rita Schmid“. Damit begann eine lange und abwechslungsreiche Geschichte unserer Gemeinde mit „Rita“, wie sie von vielen genannt wird (die aber inzwischen „Schweitzer“ heißt). Bis Ende 2000 war sie Jugendleiterin und hat unzähligen Kindern und Jugendlichen der Gemeinde Freizeitaktivitäten geboten und ihnen die Kirche als Ort vertraut gemacht, an dem Spaß und gute Laune zum Programm gehören. Immer zusammen mit einer großen Zahl von freiwillig Mitarbeitenden, die sie unterstützten.

Adventsandachten in der Kirche

In der Advents- und Weihnachtszeit entdecken wir sie, die Engel. 
Dann öffnet sich der Blick für Gottes Boten. 
Wir finden Spuren der Engel. Sie beflügeln uns. 
Wir hören Engelgeschichten. Wann? Wo?

Neues aus dem Presbyterium

Viele Baustellen sind abgearbeitet worden: 
So gibt es die neue Garage, die aussieht, als hätte sie immer schon dort gestanden, mit dem Erscheinen dieses Gemeindebriefes werden auch die Pflasterungsarbeiten davor abgeschlossen sein, ebenso wie die Baumpflegearbeiten.

Kirchengemeinde unterstützt städtische Service-Offensive

Bürgerservice in der evangelischen Kirchengemeinde Scherpenberg

Der Bürgerservice der Stadt Moers steht jetzt auch in fünf Ortsteilen zur Verfügung. Die evangelische Kirchengemeinde Scherpenberg ​stellt an einem Vormittag einen Raum zur Verfügung, die Sparkasse am Niederrhein in ihren Geschäftsstellen Meerbeck, Repelen und Kapellen und das AWO-Seniorenzentrum Schwafheim an weiteren Tagen.

EMAs gesucht!

Und zwar Jungs, junge Männer, Väter, Männer und Senioren, die sich vorstellen können, gemeinsam für freitags von 16.00 – 17.30 Uhr eine Gruppe nur für Jungs zu planen und zu gestalten. Unsere Jugendleiterin würde bei der Planung dabei sein und steht für Fragen/Hilfestellungen gerne zur Verfügung. Die Gruppe soll aber eigenverantwortlich laufen. 

Scherpenberger Adventsfenster

In jedem Jahr zur Adventszeit findet in Scherpenberg das „Ökumenische Scherpenberger Adventsfenster“ als begehbarer Adventskalender statt. Ab dem 1. Dezember trifft man sich um 18.00 Uhr vor einem Fenster oder an einer Tür einer Familie oder einer Institution in Scherpenberg zu einer besinnlichen, guten halben Stunde. Geboten werden Geschichten, Lieder, Plausch und Tee oder Glühwein im Kerzenschein. Ziel ist es, sich ein wenig auf den Advent und das kommende Weihnachtsfest zu besinnen und ein wenig Abstand vom Alltagsstress zu bekommen. 

Neues aus dem Presbyterium

Baustellen:

Die Umbauarbeiten im „Raum der Stille“ (vormals Kaminzimmer) sind abgeschlossen:  Fenster, Fußboden und neuer Anstrich lassen einen völlig neuen Eindruck entstehen. Eine Initiativgruppe ist dabei, die Ausstattung in Eigenleistung zu vervollständigen. Wir freuen uns auf weitere Nutzungsvorschläge aus dem Theologieausschuss.

Kinder für Krippenspiel gesucht

Für das Krippenspiel laden wir alle interessierten Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren ein, die Lust und Zeit haben, mit uns freitags nachmittags zu proben UND Heiligabend in Scherpenberg feiern. Wir treffen uns zum ersten Mal am Freitag, 9. November von 16-17 Uhr in der Kirche.

Weitere Probentermine sind am 16.11. + 23.11. + 30.11. + 07.12. + 14.12. + 21.12. jeweils von 16-17 Uhr. Die Generalprobe ist am So, 23.12. um 16 Uhr. Es wäre gut, wenn ihr möglichst an allen Terminen kommen könntet.

Jahrespraktikantin Anika Kositzki

Hallo liebe Gemeinde!

Mein Name ist Anika Kositzki, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Scherpenberg. Ab sofort werde ich euch hier in der Gemeinde wöchentlich von Montag bis Mittwoch über den Weg spazieren, denn vor Kurzem habe ich mein Jahrespraktikum für die Ausbildung zur Erzieherin angetreten. Ich bin gespannt auf euch und die Zeit im Praktikum und freue mich darauf, schon bald viele neue Gesichter kennen zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln!

Ihre/Eure Anika Kositzki

Rückblick Gemeindefest

Viel Sonne, gutes Essen, tolle Gespräche und viel Spaß – das alles gab es beim diesjährigen Gemeindefest am 7. Juli. Der Erlös von 1.192,07 Euro fließt in dringend benötigte Renovierungs- und Sanierungsarbeiten in unserem Gemeindezentrum.

Herzlichen Dank allen Spendern und Besuchern und natürlich allen fleißigen Helfern!

Andacht

Martin GresLiebe KonfirmandInnen, liebe Gemeinde!

Sie erinnern sich – das letzte Jahr war ziemlich „verluthert“: der Reformator auf Tassen und Tellern, Servietten und als Playmobilfigur. Haben Sie sie noch? Ich ja!

Familienflohmarkt im Begegnungszentrum

Am Sonntag, 7. Oktober, findet in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, Homberger Str. 350 in Moers, ein Flohmarkt rund um die Familie statt. Alle, die gut erhaltene Kleidung (auch Umstandsmode und Schuhe), Kinderspielzeug, Bücher oder Anderes preisgünstig erwerben möchten, sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Die Ev. Jugend organisiert eine Cafeteria, so dass für das leibliche Wohl gesorgt ist. Der Erlös hieraus kommt der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Kinder für Krippenspiel gesucht

Für das Krippenspiel laden wir alle interessierten Kinder im Alter von 6-14 Jahren ein, die Lust und Zeit haben, mit uns freitags nachmittags zu proben UND Heiligabend in Scherpenberg feiern. Wir treffen uns zum ersten Mal am

Freitag, 9. November von 16-17 Uhr in der Kirche.

Weitere Probentermine sind am 16.11. + 23.11. + 30.11. + 07.12. + 14.12. + 21.12. jeweils von 16-17 Uhr. Die Generalprobe ist am So, 23.12. um 16 Uhr. Es wäre gut, wenn ihr möglichst an allen Terminen kommen könntet.

News der Ev. Kgm. Moers-Scherpenberg abonnieren