Trauer-Café

Datum: 
Montag, 13. Januar 2020 - 16:30

Wir möchten über den Tod reden, mal nachdenklich und ernst und auch voller Zuversicht. Bei Kaffee und Gebäck wollen wir erzählen, zuhören und nachdenken – in respektvoller, offener und geschützter Atmosphäre.

Nichts verändert unser Leben so sehr wie das Sterben-Müssen oder der Verlust eines nahestehenden Menschen. In unserem Trauer-Café können Trauernde und Menschen, die sich mit dem Tod beschäftigen wollen, über das sprechen, was sie bewegt und was häufig von Nicht-Betroffenen kaum verstanden wird. Es wird häufig als hilfreich empfunden, im Austausch mit Betroffenen nach Antworten auf Fragen zu suchen, die mit dem Verlust einer intensiven menschlichen Bindung einhergehen. Dabei ist es oft die Unwissenheit, die uns Angst bringt.

Dieses Angebot ist dialogisch angelegt und setzt nicht auf Vorträge. Vielmehr geht es um einen Gedankenaustausch und um Begegnung und Kommunikation. Es spricht Menschen aller Religionen, aller Altersgruppen und aller Gesellschaftsbereiche an. Trauerarbeit kann allerdings in diesem Rahmen nicht geleistet werden. Erst wenn man sich mit dem Tod auseinandersetzt, versteht man das Leben ...

Wir starten am Montag, 13. Januar, um 16.30 Uhr. Erster Termin ohne Anmeldung, die Treffen sind 14-tägig geplant. Kontakt über Marina Heyermann, Tel. 015 25-74 91 759.

Besuchergruppe: 
Veranstalter: 
Ev. Kirche Moers-Scherpenberg
Adresse vom Veranstaltungsort: 
Ev. Kirche Moers-Scherpenberg
Homberger Str. 350
47443 Moers
DE