Scherpenberg jetzt ohne Pfarrer

Bereits Ende des vergangenen Jahres hat unsere Kirchengemeinde nach 38 Jahren Dienstzeit ihren Pfarrer Martin Gres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Übergangsweise war seither Pfarrer Ulrich Pohl im Auftrag der Landeskirche für unsere Kirchengemeinde tätig. Sein Mandat wird zum 31. Oktober enden, ohne dass bislang ein/e NachfolgerIn gefunden werden konnte.

Im Gottesdienst am 24.10.2021 wurde Pfarrer Pohl verabschiedet. Das Presbyterium dankte Pfarrer Pohl für die Begleitung auf Zeit. Er sei in schwierigen Zeiten als Zuhörer, Mutmacher und Berater für die Gemeinde da gewesen. ​Auch Pfarrer Pohl betonte in seinem letzten Gottesdienst, dass er unsere Gemeinde mit Wehmut verlasse, sie aber auf einem guten Wege sehe. Die Unterstützung der Gemeinde sei für ihn wie "ein leichter Aufwind unter den Flügeln" gewesen. Neben Blumen erhielt er einige Geschenke, die ihn noch lange an seine Tätigkeit in Scherpenberg erinnern werden.

Die halbe Pfarrstelle in Scherpenberg ist damit unbesetzt, es wird also vorerst keinen festen Pfarrer vor Ort geben. Die dennoch erforderlichen Tätigkeiten für Gottesdienste, Seelsorge, Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Beerdigungen werden vorübergehend von den PfarrerInnen der anderen Gemeinden in der Region in nachbarschaftlicher Hilfeleistung übernommen.

Die vakante Stelle ist aktuell zur unbefristeten Neubesetzung ausgeschrieben und auch hier auf der Website abrufbar.

InteressentInnen sind herzlich dazu eingeladen Verbindung aufzunehmen und sich einen persönlichen Eindruck von der Gemeinde zu verschaffen.