Danke für Ihre Kirchensteuer!

Danke!

Heute möchten wir uns einmal ausdrücklich bedanken, bei all denen, die Kirchensteuer bezahlen! Denn: Kirchensteuer bewirkt Großartiges!

Mit der Kirchensteuer unterstützen Sie den Kindergarten, das Altenheim und das Krankenhaus in kirchlicher Trägerschaft. Sie helfen dabei, Werkstätten für Menschen mit Behinderung zu betreiben und Beratungsangebote für Familien zu eröffnen. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie Kinder- und Jugendprojekte der Kirchengemeinden und die Nachbarschaftsprojekte wie Besuchsdienste für Kranke und Einsame, Einkaufshilfen und den Mittagstisch. Gerade in der Corona-Zeit haben wir gemerkt, wie wichtig diese Unterstützungen sind.

Mit Ihrer Kirchensteuer kann die Kirche rechnen, planen und langfristige Projekte verwirklichen. Im Mittelmeer werden Geflüchtete gerettet, die von Schleppern in Lebensgefahr gebracht wurden. In Universitätsstädten wird günstiger Wohnraum für Studierende angeboten, so dass es auch ohne Nebenjob möglich ist, sich aufs Studium zu konzentrieren.

Sie helfen die Gemeinderäume Ihrer Kirche zu finanzieren, wo Krabbelgruppen toben, Konfirmanden über Gott und die Welt sprechen, Gesprächsgruppen stattfinden, Kaffee und Kuchen gereicht wird und auch über Trauer und Tod gesprochen wird. Sie sorgen dafür, dass gut ausgebildete Pfarrerinnen und Pfarrer dies alles organisieren und für Sie da sind;  von der Taufe über die Konfirmation, die Trauung bis hin zur Beerdigung.

Also vielen, vielen Dank!