Weltgebetstag 2021

Weltgebetstag Vanuatu 2021In dieser Zeit wird der Weltgebetstag 2021 vorbereitet – Werkstätten und Seminare werden veranstaltet, aber Corona-bedingt per Zoom und über Bildschirme.

Ob wir den Weltgebetstag am Freitag, 05. März 2021 so wie immer feiern können, steht in den Sternen, aber wir bereiten einen „Plan B“ vor, entwickeln Ideen und probieren aus, was geht. Denn es ist wichtig, dass dieser Tag nicht einfach untergeht.

Das Land, das im Mittelpunkt steht, ist der Inselstaat Vanuatu im Pazifischen Ozean. Ein kleines Land, das erst seit 1980 selbstständig ist und sich im wahrsten Sinne des Wortes das Christentum auf die Fahne geschrieben hat. Dieses Land bekommt die Auswirkungen der Klimaveränderungen katastrophal zu spüren mit Wirbelstürmen, veränderten Regenmustern und steigenden Wassertemperaturen, die Fische und Korallen bedrohen. Zusätzlich wird Vanuatu von Erdbeben und Vulkanausbrüchen erschüttert. Frauen müssen sich nach wie vor in der stark von Männern dominierten Gesellschaft unterordnen, obwohl sie den Großteil der Versorgungsarbeit für die Familien leisten. Keine einzige Frau sitzt derzeit im Parlament und Gewalt gegen Frauen ist normal.

Die Frauen dort und weltweit sind auf unsere Hilfe angewiesen. Wenn der Weltgebetstag ausfällt, bricht die weltweite Kollekte weg, mit der über 100 Projekte der Frauenarbeit unterstützt und finanziert werden. Um das zu verhindern und unsere Solidarität mit Frauen weltweit zu zeigen, stellen wir in der Gemeinde eine Spendendose auf. Außerdem kann jede/r direkt für den Weltgebetstag und seine vielfältigen Projekte spenden:

Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.
Evangelische Bank EG, Kassel
Spendenkonto: IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC: GENODEF1EK1

Bitte helfen Sie mit, die wichtige Arbeit des Weltgebetstags auch im Jahr 2021 zu sichern!