Traurig und allein – Trauer bewältigen

In Kooperation mit dem Neuen evangelischen Forum  findet ab Montag, den 5. Oktober 2020 um 16.30 Uhr 14-tägig das Trauer Café im Begegnungszentrum der Ev. Kirchengemeinde Moers-Scherpenberg, Homberger Str. 350 statt. Der Verlust eines Menschen durch Tod oder Trennung ist nicht leicht zu bewältigen.

In dem Café möchten wir über den Tod reden, mal nachdenklich und ernst aber auch voller Zuversicht. In offener und geschützter Atmosphäre kann erzählt, zugehört und nachgedacht werden. In dem Trauer Café können Trauerende und Menschen die sich mit dem Tod beschäftigen wollen, über das sprechen was bewegt und was häufig von Nicht-Betroffenen kaum verstanden wird. Bei diesen Treffen geht es um die Möglichkeit sich über verschiedene Themen auszutauschen und zu hören, wie gehen die Anderen mit ihren Erfahrungen um, vielleicht ergeben sich daraus neue Impulse.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und findet unter den Corona-Hygiene-Verordnungen statt. Eine Teilnahme ist nur unter vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Kontakt und weitere Informationen über Marina Heyermann, Tel.: 01525 7491759