Neues Presbyterium nun im Amt

Aufgrund der Absage sämtlicher Gottesdienste bis auf weitere Zeit wegen der Corona-Virus-Epidemie und der damit einhergehenden derzeitigen Unmöglichkeit der Einführung der neu gewählten Presbyterinnen und Presbyter in einem Gottesdienst, hat der Kreissynodalvorstand nach § 31 Absatz 2 Presbyteriumswahlgesetz (PWG) entschieden das Verfahren vorübergehend zu ändern.

In einer Telefonkonferenz am 21.03.2020 wurden die neu gewählten Presbyterinnen und Presbyter unserer Gemeinde in ihr Amt eingeführt, die Wiedergewählten bestätigt und die Ausscheidenden von ihrem Amt entpflichtet.